[Firmenlogo-Bild] www.bienenfarmer.de

 

Imkerkurs
Home Nach oben

 

Home
Initiatoren
Bienenverkauf
Produkte
Honig-Abo
Honigautomat
Bienen mieten
Bestäubung
Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kursdauer

Der ganzjährige Imkerkurs ist von März des Jahres bis Februar des darauf folgenden Jahres über bestimmte Samstage verteilt. Die Termine (außer dem ersten Termin) sind in Theorie und Praxis unterteilt. Die Gewichtung liegt (wetterabhängig) bei etwa 50:50. So lernen Sie das ganze Bienenjahr und alle erforderlichen Schritte der Bienenhaltung kennen. Im WE-Intensivkurs werden auch alle Themen der Imkerei behandelt und Arbeiten am Bienenvolk unternommen, dies aber lediglich über zwei intensive Wochenenden jeweils von Freitag bis Sonntag verteilt.

Kursteilnehmer können einen Ableger über bienenfarmer.de erwerben, diesen während des laufenden Kurses kostenlos auf dem Stand von bienenfarmer.de stehen lassen und während der Kurstermine betreut bearbeiten. Lernen direkt am eigenen Volk durch eigene Handlungen, Behandlungen und unter Aufsicht, wie könnte es noch besser gehen?

 

Im Imkerkurs erfahren Sie den ganzen Jahresablauf der Bienenvölker in Theorie und greifbarer Praxis. Sie erleben persönlich den frühlingshaften Aufschwung, die Schwarmzeit der Bienen, die für die Bienen arbeitsreiche Zeit über den Sommer bis hinein in den Herbst, den volksdezimierenden Winter, die Gefahren für das Bienenvolk das ganze Jahr über und die Unterstützung die wir als Imker den Völkern zugute kommen lassen können. Auch das Thema Bienenkrankheiten und
-parasiten kommt innerhalb des Kurses nicht zu kurz. Alle Schritte der Honiggewinnung und -verarbeitung werden im Kurs aufgezeigt und persönlich durch Sie selbst durchgeführt. Wichtige Grundlagen für das Aufstellen einer Bienenbeute (Bienenstock) werden ausführlich behandelt ebenso wie die rechtlichen Grundlagen für die Bienenhaltung, auch in Hinblick auf das Nachbarrecht. Der Bienenbesitzer hat außer Rechten aber auch noch Pflichten, diese werden auf die jeweilige Situation genau beleuchtet und besprochen. Selbst die finanzielle Seite der Imkerei wird genau beleuchtet. Jeder unserer Schüler ist dadurch in der Lage, aufbauend auf dem erforderlichen Aufwand,  seinen Honigpreis richtig zu kalkulieren.
 

 

 

Grundsätzliches zu den Kursen

  • Während der Trainingseinheiten werden verschiedene alkoholfreie Getränke und ein kleiner Imbiss von bienenfarmer.de kostenlos zur Verfügung gestellt

  • Die bienenfarmer.de Imkerkurse werden in der Regel in, um und in nächster Nähe zur Burg Dold in Eimeldingen abgehalten

  • Während allen Trainingsterminen (außer dem ersten Trainingstermin, dieser besteht rein aus Theorieeinheiten) finden sowohl Theorieeinheiten in den Schulungsräumen oder an den Schulungsorten von bienenfarmer.de als auch praxisbezogene Einheiten mit und an den Bienenstöcken statt, die Gewichtung Theorie/Praxis liegt im Schnitt bei etwa 50:50 (wetterabhängig)

 

  • Jeder Teilnehmer muß über ausreichenden Wetterschutz (Regen, Schnee, Sonne, Wind), normale Schuhe für innerhalb der Schulungsräume sowie separates festes Schuhwerk oder Gummistiefel inklusive Aufbewahrungsbeutel für die Praxiseinheiten unter freiem Himmel verfügen

  • Imkerschutzkleidung und entsprechende Werkzeuge müssen mitgebracht oder rechtzeitig vorher bestellt werden. bienenfarmer.de gibt hierzu gerne Hilfestellung während des ersten Theorietrainings

 

 

 
Kursumfang und -inhalte für den Ganzjahreskurs 2020:
Die Trainingseinheiten finden jeweils Samstags von 10.00h bis ca. 18.00h statt, Beginn Samstag, 21.März
Der Kurs beinhaltet (auszugsweise):
  • Grundlagen des Imkerns
  • Fütterung von Bienen
  • Gefahren für die Bienen
  • Bienengiftallergie
  • erforderliche Werkzeuge
  • Kosten für eine eigene Imkerei
  • Aufbau einer eigenen Imkerei
  • Zargenmanagement
  • Großraum- und Magazinbeute
  • Varroakontrolle
  • Steuerliche Berücksichtigung
  • Berufsgenossenschaft (Pflicht?)
  • gesetzliche Vorgaben
  • Kosten je Bienenvolk
  • Wirtschaftlichkeit
  • Hygiene und Desinfektion
  • BIO-Imkerei
  • Schwarmkontrolle
  • HR, BR, DR, ASG, Schied
  • Brutscheune, Anbrüter
  • BSV, OS, AS, MS, Thymol
  • Ableger
  • Honigpreisermittlung
  • Honigetiketten, Vorgaben
  • DIB
  • Bienenkrankheiten
  • Futterkranzprobe
  • Wandertechnik und -anforderungen
  • Wachsproduktion
  • Imkereinebenprodukte
  • Beutensicherung
  • Winter, Frühjahr, Sommer, Herbst
  • Das Bienenjahr
     
Kurskosten

€ 480.-, Zeitumfang etwa 50 bis 70 Stunden, also knapp € 7.-/Stunde. Die Kursgebühren sind bei Anmeldung fällig. 

 

Rückzahlung der Kurskosten

Bis acht Tage vor Kursbeginn werden bei Stornierung 80% der Kursgebühren zurück erstattet, danach gibt es keine Rückzahlungsmöglichkeiten mehr, auch nicht bei vorzeitigem Kursabbruch. Bei Störung kann der Kursleiter jederzeit einen Kurskandidaten von der weiteren Kursteilnahme ausschließen, eine teilweise oder gänzliche Rückzahlung der Kursgebühr ist in diesem Fall ausgeschlossen. Bei zu wenig Anmeldungen kann der Kursleiter die einzelnen Kurstermine oder auch den ganzen Kurs auf einen anderen Zeitpunkt verlegen.
 

Spätere Kurseinsteiger

Spätere Kurseinsteiger verlieren die bereits vergangenen Termine. Kurseinsteiger nach dem 4.Kurstermin bezahlen nur noch die halbe Kursgebühr.

 

Anmeldung bitte senden an:

Walter Dold, Reutackerstraße 25, D-79591 Eimeldingen oder per Mail an tac@bienenfarmer.de